Analoge vs. Digitale Fotografie

In der heutigen Welt, die immer mehr von digitalen Ger├Ąten dominiert wird, stellt man sich die Frage ob alte Modelle, die den gleichen Zweck dienen, noch ├╝berhaupt eine Chance haben. Besonders in der Welt der Fotografie ist die Entscheidung zwischen analog oder digital ein h├Ąufig diskutiertes Thema unter vielen Enthusiasten. Die Frage „analoge vs digitale Fotografie“ ist daher genau so alt wie die digitale ├ära selbst. Vor- und Nachteile bestehen bei beiden, und Sie m├╝ssen f├╝r sich entscheiden welche Ihren Bed├╝rfnissen entsprechen.

 

Digitale Kameras sind in der Tat ein erstaunliches und m├╝heloses Ger├Ąt in der Welt der Fotografie. Bei analogen Film-Kameras ben├Âtigen Sie eine ausf├╝hrliche Einf├╝hrung, um die Arbeit und Herstellung von Bildern zu verstehen – egal ob es sich um eine 35mm, Mittelformat-Kamera oder Gro├čformat-Kamera handelt. Schlie├člich haben Sie nicht die M├Âglichkeit ein Bild noch einmal zu schie├čen und eventuelle Fehler und M├Ąngel zu beheben. Das Ergebnis sind Tausende von gedruckten Bildern, die eventuell nicht gebraucht werden.

 

Kosten f├╝r analoge und digitale Fotografie

W├Ąhrend viele argumentieren, dass ein Kamerafilm und die Entwicklung teuer werden k├Ânnen – vergleichen Sie das mit den immer h├Âheren Kosten f├╝r technologische Upgrades. Und dennoch, viele digitale Kameras gelten selbst nach zwei oder drei Jahren immer noch als „relativ gut“. Filmkameras, auf der anderen Seite sind bekannt daf├╝r, dass sie Jahrzehnte lang funktionst├╝chtig bleiben. Es ist nichts Ungew├Âhnliches das manche Fotografen Kameras und Objektive benutzen, die aus dem Jahre 1970 stammen. Mit nur ein paar kleineren Handgriffen sind diese Kameras voll funktionsf├Ąhig und funktionieren genauso gut wie am ersten Tag. Und nicht zu vergessen, dass diese alten Filmkameras, die im Laufe der Jahre sogar besch├Ądigt oder zerschlagen wurden, immer noch einwandfrei funktionieren. Wenn Sie jedoch Ihre Digitalkamera fallen lassen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie in K├╝rze eine neue kaufen m├╝ssen. Der wesentliche Vorteil der digitalen Fotografie ist ein sofortiges Feedback. Sobald das Bild aufgenommen wurde, ist es m├Âglich, die Beleuchtung, Fokus und wenn notwendig auch Posen zu korrigieren, bevor ein weiteres Bild geschossen wird. Plus bieten digitale Kameras grundlegende Einstellungen, die direkt auf der Kamera angepasst werden k├Ânnen.

 

Bilder von einer digitalen Kamera sind in einer fast unendlichen Vielfalt von Dateiformaten verf├╝gbar. Als Computer-Dateien k├Ânnen sie mit vielen Design-Programmen wie Photoshop, iPhoto oder Picasa bearbeitet werden. Mit diesen Programmen k├Ânnen Sie ein Bild nach Ihren W├╝nschen Drehen und Zuschneiden, visuelle Effekte hinzuf├╝gen und die Farben wechseln. Eine analoge Fotografie bietet leider keine dieser Art von Manipulationen. Sie haben zwar ein paar M├Âglichkeiten, wie Sie das Ergebnis eines Films in der Dunkelkammer ├Ąndern k├Ânnen, wie z. B. die Verwendung verschiedener Lichtquellen. Aber dies kann nur einmal pro Bild durchgef├╝hrt werden. Jedoch k├Ânnte argumentiert werden, dass genau diese Tatsache Bildern mehr Unversehrtheit verleiht, da nur die Informationen dargestellt werden, die ├╝ber die Kamera Blende erfasst wurden.

 

Die Aufbewahrung ist ein gro├čer Vorteil bei digitalen Dateien, aber es kann auch manchmal ein Nachteil sein. Da die meisten digitalen Kameras ein 10-Megapixel-Bild oder gr├Â├čer aufnehmen, wird die Computer Festplatte oder ein externes Laufwerk st├Ąndig ben├Âtigt. Insbesondere wenn als Speicherformat RAW, PNG oder TIFF-Dateien benutzt werden, dann brauchen Sie noch mehr Speicherplatz. Viele Digitalkameras sind meistens f├╝r ein paar Jahre n├╝tzlich, bevor ein besseres Modell auf den Markt kommt. Professionelle digitale Kameras sind nicht billig, dazu kommen immer bessere Speicherkarten, externe Blitze und andere Add-ons, die die Kosten wesentlich erh├Âhen.

 

Vorteile von analoger Fotografie

Einige Fotografen haben das Gef├╝hl, dass ein Schwarz-Wei├č-Bild, dass mit einer Filmkamera aufgenommen wurde, eine bessere Qualit├Ąt hat, als Schwarz-Wei├č-Bilder die auf einem Computer verarbeitet wurden. Ihrer Meinung nach haben analoge Kameras die F├Ąhigkeit, gr├Â├čere Variation zwischen hell und dunkel zu repr├Ąsentieren. Allerdings k├Ânnen immer bessere Versionen der Bildbearbeitungs-Software diese L├╝cke schnell schlie├čen. Die Arbeit in der Dunkelkammer hat ein gewisses Ma├č an nostalgischer Freude, an die sich viele Fotografen klammern.

 

Nachteile

Der offensichtlich gr├Â├čte Nachteil von analogen Fotografien ist zur gleichen Zeit der Hauptvorteil von Digitalkameras. Sie k├Ânnen sich nicht sicher sein, ob Ihnen das Bild auch gefallen wird oder nicht, bis es entwickelt wird. Bei einer Kamera mit Film haben Sie nur eine begrenzte Menge an Bildern, die auf jeder Rolle des Films passen. Ein Film ist zwar relativ billig pro Rolle, aber es ist immer noch etwas, das Sie auf einer regelm├Ą├čigen Basis kaufen m├╝ssen, und das kann sich schnell summieren.

 

Es gibt keinen Zweifel, dass die Vorteile der digitalen Fotografie und digitaler Kameras enorm sind. Aber wenn Sie die Vorfreude auf die Entwicklung einer Filmrolle sp├╝ren m├Âchten, wenn Sie beobachten wollen, wie sich ein Foto vor Ihren Augen auf dem Papier entwickelt, dann ist die analoge oder auch Film-Fotografie perfekt f├╝r Sie. Der Markt wird aber auch weiterhin von digitalen Point-and-Shoot-Kameras und digitalen Spiegelreflexkameras dominiert werden. Die Qualit├Ąt, die in den meisten F├Ąllen bereits einen 35mm-Film weit ├╝berschritten hat, sowie alle Kosten und Nutz Vorteile, ├╝berwiegen bei Weitem die von einer Filmkamera.